Selbstauskunft

Die vom Mietinteressenten erteilte Selbstauskunft dient als Beurteilungsgrundlage für die Abgabe passender Angebote, Unterlage für die etwaige Erstellung eines Mietvertrages, Absicherung vor etwaigen Haftungsansprüchen des Vermieters gegen den Makler und/oder des Hausverwalters. Der Makler und/oder der  Hausverwalter ist verpflichtet, die Angaben des Mietinteressenten vertraulich zu behandeln. Die Angaben darf er nur dem Vermieter weiterleiten, soweit sie für die Entscheidung über den Mietvertragsabschluss erforderlich sind. Die Angaben werden von uns nach Ablauf von 6 Monaten gelöscht, wenn kein Mietverhältnis zustande kommt.

Hier zum Formular Selbstauskunft



TOP